Waagstraße 1

 

Das Haus Waagstraße 1 heute

Baujahr;

Im 18. Jahrhundert

Bauherr:

?

Besitzerwechsel:

1748 

An Frau Moses Jonas vulgo Göcker um 550 fl. verkauft
1762  Ererbt von Sohn Lazarus Moses
Nach 1804  Die Witwe von Jon Weißkopf
13.08.1824  Um 200 fl. an Sohn Hirsch Weißkopf, Handelsmann und Tochter Mina verkauft
  Nach dem Tod von Hirsch Weißkopf erbt das Haus seine Witwe Hanna zusammen mit einer Schwägerin
  Später wird das Haus an Amson Wertheimer  verkauft
05.02.1864 Um 925 fl. an Michael Strickstock, Schneider, verkauft
02.07.1885 Dessen Witwe Johanna Margaretha, geb. Neidmüller, übergeben
09.06.1891 Um 1.100 M an Maria Margaretha Honickel, geb. Hohenstein, verkauft
14.02.1905 Deren Witwer Johann Honickel übergeben
1905 An Anna Löchlein für 1.500 M verkauf
1907 Um 2.500 M an Johann und Maria Strobel verkauft
1907 An die Kinder übergeben
1952 Von der Stadtgemeinde um 1.500 DM erworben und abgerissen
heute Der Zahnarzt Dr. Högner hat an dieser Stelle ein Geschäftshaus mit Arztpraxen in den oberen Etagen errichtet